HLF 20/16

Neues HLF für die Feuerwache

Meerbusch, Oktober 2010 - Modernes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug verbessert die Leistungsfähigkeit der Feuerwache

Im September 2010 wurde Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (Typ HLF 20/16) für die Tagesstaffel der Feuerwache und den Löschzug Osterath beschafft. Wie bei den kleineren Modellen in Nierst und Ossum-Bösinghoven handelt es sich um einen Aufbau der Firma Rosenbauer. Das HLF verfügt über einen 2.000 Liter fassenden Wassertank mit Überdrucksystem, einer FPN 10-2000 (Pumpe: 2.000l/min bei 10 bar), einem mobilen Stromerzeuger mit 8kVA und festem Lichtmast (5,0m Höhe - 2x 1000W).

Das Fahrzeug wurde zeitglich mit dem LF 20/16 für den Löschzug Osterath an der Hochstraße angeschafft. Der Aufbau der beiden Fahrzeuge ist ähnlich. Im Gegensatz zu seinem Schwerstermodell jenseits der Bahnschranke verfügt das HLF auf der Feuerwache zusätzlich über eine umfangreichere Beladung zur technischen Unfallhilfe, einen hydraulischen Rettungssatz, sowie diverse Rüstmaterialien.