2013

Carport-Brand gelöscht

Strümp, den 08.09.2013

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr um 3:21 Uhr auf den Strümper Kapellengraben zu einem Carportbrand gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hälfte eines hölzernen Carports und ein darunter geparkter Mercedes Sportwagen in Vollbrand. Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr ein Schaumrohr und ein weiteres Strahlrohr ein. Nach rund 15 Minuten waren der Brand und die Glutnester gelöscht. Unter Atemschutz wurden Teile der Dachverkleidung entfernt und ebenfalls im Carport gelagerte Gartenutensilien abgelöscht.

 

Das Übergreifen der Flammen auf einen zweiten PKW konnte der Besitzer durch sein umsichtiges Handeln noch verhindern, indem er das Fahrzeug aus dem Carport fuhr.

 

Eine Gefahr für Personen oder das rückwertige Wohngebäude bestand nicht.

Insgesamt waren 36 Einsatzkräfte aus Strümp und Osterath mit sechs Fahrzeugen teilweise bis 5:15 Uhr im Einsatz. Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage machen. Das Fahrzeug brannte zu großen Teilen aus.